BACK TO PROJECT OVERVIEW
BACK BACK
Foto: DNT/Candy Welz Foto: DNT/Candy Welz
BACK TO PROJECT OVERVIEW
BACK BACK
Foto: DNT/Candy Welz Foto: DNT/Candy Welz

In der Operninszenierung vom Martin G. Berger am Deutschen Nationaltheater Weimar wird das im Stück geforderte ›Gleichzeitig Spielen‹ in die Tat umgesetzt. Im Live-Video nach dem Konzept von Roman Rehor verwandelt sich die Bühne im dritten Akt zum Filmset. Über 30 Minuten hinweg wird die Spielhandlung von drei Live-Kameras nach einem präzise zur Musik choreographierten Ablauf gefilmt und erscheint - simultan geschnitten - auf einer großen Leinwand über der sich drehenden Bühne, während auf der Vorbühne die Oper weitergesungen wird. Als eine von drei Live-Kameras war ich Teil dieser Inszenierung, die am 7. März 2020 Premiere im großen Haus feierte.

Format: Live-Video für Oper
Dauer: ca. 120 min.
Premiere: 07.03.2020

Konzept:
Roman Rehor

Regie: Martin G. Berger

Kamera: Sony a6000, Zhiyun Crane